20. Juni 2013

Revierheldentum

Liebes Ruhrgebiet und Rest vonne Welt, ich wohne aktuell mit Kopf unter Wasser im Chaos. Leben, Arbeit und die Vorbereitung für den BLOGST-Workshop am Samstag in Kölle hauen mir stresstechnisch ganz schön die Hucke voll. Aber ich sach hoff ma so:


Das war jetzt eine total pfiffige Überleitung, denn eigentlich will ich Euch heute nur kurz erzählen, dass ich geehrt worden bin: Man hat mich doch tatsächlich zur Revierheldin ernannt!


Damit kann man mir als Superhelden-Fimmel-Tante natürlich eine riesige Freude machen! Wem ich diese Freude und Ehre zu verdanken habe? Den reizenden Herrschaften von...



Watt...wer is datt denn?! Das is das bundesweite Stromprodukt der Energieversorgung Oberhausen, die sich nicht nur der Stromversorgung, sondern auch dem pottschen Wir-Gefühl verschrieben haben. Wie sie das machen? Zum Beispiel indem sie gemeinnützige Projekte fördern, die im Pott angesiedelt sind. Und auf der Revierkraft-Webseite gibbet außerdem noch ganz viel anderes Pott-Gedöns. Naja...und mich gibbet da jetzt auch:


(Letztens hat mich einer Pott-Prinzessin genannt. Äh. Bäh. Aber Revierheldin...DAS ist natürlich höchst genehm.)

So. Und falls Ihr wissen wollt, was auf Revierkraft über mich erzählt wird, dann klickt Ihr hier

Ich tauche nun wieder hinab in mein Chaos-Meer, wünsche jetzt schon ein schönes Wochenende und melde mich zurück, wenn ich et überlebt habe. Und dann erzähle ich Euch warum ich strunzzufrieden mit Wiesenblumen und Kugelbauch in einer fremden Wohnung rumgestanden habe...




Merke I : Ein herzliches Danke an Anja für den schönen Revierkraft-Artikel!

Merke II: Trotz Gejammer...ich freue mich wie Bolle auf den BLOGST-Workshop!

Merke III: Am Samstag startet die Vinoloción:
ein neues, urbanes Wein-Festival in der Bochumer Rotunde.

Kommentare:

  1. Du bist famous man! Du bist das Promi Gesicht von denen, Langen :)

    AntwortenLöschen
  2. Du schaffst das und alles wird auf jeden Fall wieder gut!

    AntwortenLöschen
  3. So jetzt oute ich mich hier mal als treue Leserin, auch wenn ich mich bis jetzt bei meinen Runden hier stets verdeckt gehalten habe. Zwei enthusiastische Daumen hoch, Madame Revierheldin! Und wenn ich am kommenden Wochenende nicht bis zu den Knien im Matsch steckend auf dem Hurricane-Festival abhotten würde, dann hätte ich mir euren Blogst-Workshop als Kölnerin natürlich niemals entgehen lassen - es bricht mir ein bisschen das Herz und ich hoffe, dass die Aktion eine Wiederholung finden wird!

    AntwortenLöschen
  4. Gratulation! Und auf die Geschichte mit dem Kugelbauch bin ich gespannt!

    AntwortenLöschen
  5. So so, jetzt geht'et also in'et Sponsoring. Vermute doch, du bekommst jetzt billigen Strom ;-) ... NICHT ... Dann lachst du uns demnächst von den Plakatwänden des Reviers an ;-)? Die Macher der Seite haben zumindest Humor (siehe Ruhrpott ABC). Wünsche dir jedenfalls auch "RevierKraft" und damit ein aufregendes und nicht zu stressiges BloggerWorkshopWochenende.

    LG
    Michael

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Juli,

    Glückwünsche zu dem Beitrag. Total super! Manchmal sind gerade die stressigen Zeiten im Nachhinein die Besten, oder? Ich wünsche dir viel Spaß in Köln.

    viele Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  7. Ach mach dir keinen Stress wegen Samstag und chill lieber was mehr...nit dat du uns noch umkipps... Wenn du nur schon da bist is eh schon alles sahnig. Habe keinen Anspruch auf vollgepacktes Programm... freu mich einfach auf Austausch und nen witzigen Samstag. Das wirds ganz sicher. Und zu erzählen gibts sicher untereinander so viel, dat läuft sicher n ganzes Stück von selbst... und jetzt Sektchen auf dich und den neuen Titel! Prost, auffe Revierheldin! :)

    AntwortenLöschen
  8. Glückwunsch, Frau Revierheldin! (Prinzessin, ts, wer sagt denn sowas?) Und die knusprige Sahne unter dem Spaghettieis ist ja wohl mal das ALLERbeste. Wenn die so knirschig-kühl, aber doch ein bisschen cremiger und wärmer als das Eis ist... herrlich!!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...